Gruppe Rhein-Sieg- Ruhr im Verein für deutsche Spitze e.V.

seit 1985

Liebe Spitzbesitzer, bitte achten Sie darauf das niemals bei einem Spitz dass Narkosemittel Ketamin verwendet wird.

Unsere Spitze können dieses Mittel nicht verstoffwechseln und könnten daran sterben. Bestehen sie daher immer auf eine Inhalationsnarkose.

Lassen Sie dies bei Ihrem Tierarzt ausdrücklich vermerken, denn es wissen immer noch nicht alle Tierärzte und Kliniken darüber Bescheid das dieses Mittel so gefährlich ist für unsere Spitze.

Nicht allen Spitzbesitzern ist das bekannt, informieren Sie bitte auch andere Spitzbesitzer darüber.